Nähen · Selbstgemachtes

Einfach aber schön: Pixibuchhülle nähen

Heute möchte ich Euch ein wirklich leichtes Nähprojekt, das gut für Anfänger geeignet ist, vorstellen: die Pixibuchhülle nach waseigenes. Auf dieser Seite gibt es eine wunderbare und nachvollziehbare Anleitung, sodass ich hier nur rudimentär dokumentiere, wie es funktioniert. Der Artikel soll vielmehr als Inspiration dienen (vielleicht ein passendes Weihnachtsgeschenk?) und Mut machen, etwas auszuprobieren.

Zwei bis drei Stoffe, Vlieseline, ein Gummiband und das übliche Zubehör ist schon alles, was man braucht. Hier spielen die Pinguine und die Farbe Lila eine besondere Rolle, da Lieblinge des zu beschenkenden Patenkindes.

Pixibuchhülle Vorbereitung

Auch Stoffreste lassen sich sicher gut verarbeiten, denn die Stoffstücke sind wirklich nicht groß.

Pixibuchhülle Zuschnitt

Zur Verstärkung wird auf das Außenstück Vlieseline gebügelt. Die kleineren Teile werden die Taschen und werden rechts auf rechts auf das große Außenteil gesteckt und an der kurzen Seite angenäht. Dazwischen dann einen Gummi stecken. Darauf den mittelgroßen Stoff, den Futterstoff, stecken und die langen Seiten vernähen.

Pixibuchhülle vor dem Wenden

Nun kann das Ganze über eine der Innentaschenöffnungen zwischen Tasche und Futter umdreht und befüllt werden. Es folgt die Freude über ein schnelles, hübsches Ergebnis!

fertige Pixibuchhülle selbstgenäht

fertige Pixibuchhülle selbstgenäht aufgeklappt

fertige Pixibuchhülle selbstgenäht zusammengeklappt

Wer jetzt Lust bekommen hat, sollte wirklich mal bei waseigenes vorbeischauen. Viel Spaß!

Glücksmomente: mit Links etwas geschaffen haben, das vor einem Jahr noch eine Herausforderung schien; ein hübsches Ergebnis nach dem Umdrehen; ein Weihnachtsgeschenk fertig haben


Weitere Nähinspirationen:

Advertisements

Ein Kommentar zu „Einfach aber schön: Pixibuchhülle nähen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s