Familienglück · Schwangerschaft

4. und 5. Schwangerschaftsmonat

Inzwischen kann man es kaum verleugnen: Der Bauch ist da! Hier eine Übersicht zum 4. und 5. Monat.

IMG_7039

Körperliche Veränderungen: Schon mit Beginn des 4. Monats konnte ich meine Hosen nur noch mit Mühe schließen bzw. zwackte es beim Sitzen sehr. An Stelle eines Hosenbandes zur Erweiterung nutze ich einfach Haargummis. Das klappt ziemlich lange ziemlich gut. Was im Sitzen allerdings bequem war, konnte im Stehen und Laufen allerdings noch ziemlich rutschen. Insofern ging ich schnell dazu über Kleider oder lange Blusen über Leggings zu tragen. Auch Schwangerschaftshosen fanden den Weg in meinem Schrank. Dankenswerter Weise von einer lieben Freundin geliehen. Allerdings drückte auch da meistens der Bund. Am Ende des 5. Monats machte sich auch das kleine Wesen im Bauch bemerkbar, wenn es ihm zu eng wurde. Auch ein neuer BH musste her. Ein Cup größer. Mal sehen, wo das hinführt. Mit der 17. SSW. endete die Regelmäßigkeit der Migräneattacken. Gott sei Dank. Das war wirklich belastend. Die Müdigkeit ließ nicht wirklich nach, der Blutdruck will aber an so manchem Tag nicht in Schwung kommen. Da hilft kein von mir eh nicht sehr geliebter Kaffee, keine kalte Dusche morgens und auch nur wenig Bewegung. Sei es drum. So muss ab und zu ein Schläfchen eingebaut werden.

IMG_6915
Ende 5. Monat

Das Bewusstsein: Mehr und mehr wird klar, dass da ein entzückendes kleines Wesen zu uns kommt. Jeder Ultraschall verstärkt die pränatale Bindung unglaublich. Bei mir jedenfalls. Das kleine Leben zu sehen, wie es sich entwickelt und bewegt, ist immer wieder ein Wunder und ein Glücksmoment. Dass es bei den Ultraschalls auch immer sehr aktiv ist, die Hände vor das Köpfchen reißt, winkt, sich dreht und gähnt, macht das Ganze noch viel menschlicher und fassbarer. Und so steht auch schon ein Name fest. Denn aus zwei Wahlnamen für das entsprechende Geschlecht, das wir schon sehr früh wussten, konnte bei so viel Aktivität nur noch einer passen.

Der Nestbautrieb: Wir haben eine Wickelkommode und einen passenden Schrank über eBay Kleinanzeigen gekauft. Sehr schön! Ein Bettchen haben wir von den Patenkindfreunden ausgeliehen bekommen – genauso wie viele andere tolle Sachen. Einen Stubenwagen gibt es noch von mir früher und ein Kinderwagen ist ausgesucht und wurde bestellt. Auch einige kleine Näheprojekte sind schon verwirklicht, dazu gibt es schon und wird es noch gesonderte Berichte geben. Und, es gibt schon recht lange ein Kuscheltier. Bei der Kinderwagenberatung ist es dem Mann auf den Arm gesprungen und hat sich festgeklammert und mitgeteilt, dass es nicht mehr gehen kann und unbedingt mit uns kommen muss. Das ist uns dann auch nicht allzu schwer gefallen!

Glücksmomente: jeder einzelne Ultraschall; die ersten Bewegungen im Bauch spüren; ein Kuscheltier kaufen; einen Kinderwagen bestellen; hören, dass alles gut ist; eine Babyhose nähen …

Advertisements

Ein Kommentar zu „4. und 5. Schwangerschaftsmonat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s