Mal ehrlich! · Schwangerschaft

Von ungefragten Kommentaren und Grabschern – Mein Bauch gehört mir!

Etwas verspätet, da ich noch die Hoffnung auf ein passendes Bild hatte… leider nicht entstanden…

Nachdem es in kürzester Zeit mehrfach passiert ist, ist es mir nun ein eigenes Thema wert: Menschen, die die Größe des Bauches ungefragt kommentieren oder – noch schlimmer – einfach anfassen. Irgendwie scheint sich eine gewisse, angebrachte und übliche Distanz in Luft aufzulösen.

Das erste Mal geschah es vor kurzem beim Zahnarzt. Da teilte mir die von mir sehr geschätzte und nette Zahnarzthelferin mit, dass sie meinen Bauch doch recht klein für Ende fünften Monat fände. Ups, wirklich? Am Tag vorher hatte ich irgendwo etwas zum Thema Fruchtwasser und Menge gelesen und habe mir kurzfristig Gedanken gemacht (grundsätzlich bin ich sehr geerdet und mache mir so gut wie keine Sorgen). Gott sei Dank war abends Ultraschallermin. Alles gut, der Bauch ist für eine Erstgebärende genau richtig, genug Fruchtwasser vorhanden.

Weiter ging es in dieser Woche (Mitte 6. Monat) mit einer Nachbarin und einem Friseur der Großeltern, die ungefragt ebenfalls beschieden, dass der Bauch doch sehr klein wäre und man denken würde, dass ich im vierten Monat wäre. Hallo? Im vierten Monat ist doch eher noch recht wenig bis gar nichts für die Außenwelt zu erkennen.

Das Ganze ist ja nicht schlimm und sicherlich nicht böse gemeint. Trotzdem finde ich es ein wenig übergriffig. Was geht fremde Menschen meine Bauchgröße an? Was wäre, wenn ich mich bei solchen Bemerkungen sorgen würde? Ich empfinde dieses Verhalten als trampelig und mir würde nie in den Sinn kommen, Bauchgrößen und später über Kindergrößen (Der ist aber klein!) zu urteilen.

Ähnlich ist es mit dem Anfassen. Dauernd fassen einem entfernt bekannte Menschen an den Bauch. Das geht schneller als dass man bis drei zählen kann. Empfinde ich ebenfalls als distanzlos. Bitte, liebe Menschen, die Ihr so touchy seid, einfach mal vorher fragen!

Ich vermute, anderen geht das genauso? Oder ist mein Kugelbauch ein besonderer Magnet?

Glücksmomente: schwierig… aber: die Menschen, die vor dem Anfassen fragen; das Wissen, dass alles genauso gut ist wie es ist!

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Von ungefragten Kommentaren und Grabschern – Mein Bauch gehört mir!

  1. Mein Bauch war auch immer eher klein, das haben auch alle gesagt, hat mich aber in keinster Weise beeinflusst.
    Das mit den ungefragten Grapschern wird vermutlich noch schlimmer, wenn das Baby dann da ist! Ich kann diese Distanzlosigkeit auch nicht verstehen…
    Greets Cao

    Gefällt mir

  2. Hallöchen,

    oh, da bist du ja wirklich ziemlich oft in der Situation dich abgrenzen zu müssen. Bestimmt sehr anstrengend!

    Mich hat damals kaum jemand angefasst, wobei ich das auch befremdlich gefunden hätte, wenn es nicht gerade Verwandte oder enge Freunde sind.

    Diese ungefragten Bemerkungen finde ich fast noch unschöner, weil damit vielleicht Ängste oder Zweifel bei der Schwangeren geweckt werden können. Und das braucht man ja auch überhaupt nicht.

    Trotzdem noch eine schöne Schwangerschaft für dich, mit hoffentlich weniger Grabschern,
    Katrin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s