Allgemein · Familienglück · Leben als Familie

WiB Juni 17 I – Von frischer Luft und Sonnenschein

Ein sonniges Wochenende mit viel frischer Luft und leckerem Essen liegt hinter uns.

Wir starten am Samstag mit einem ausgiebigen Frühstück im Garten. Ich liebe es, draußen zu essen. Ganz besonders morgens, wenn die Luft noch frisch und klar ist.

IMG_8639

Wir entdecken die erste Pfingstrose im Garten. Meine Lieblingsblumen gleich hinter Hortensien.

IMG_8640

Dann fahren wir zu einem hier bisher nicht erwähnten Projekt. Bevor wir das Haus gekauft haben oder überhaupt konkret daran dachten, haben wir uns ein 40 Jahre altes Kajütboot zugelegt. Das Alter verlangt nach viel Liebe und Arbeit. Ein Teil war diese Woche abgeschlossen und wir konnten Namen und amtliches Kennzeichen aufkleben.

IMG_8645 (1).jpg

Auf dem Rückweg kaufen wir eine Schale Karls Erdbeeren. Das sind einfach die besten.

IMG_8647

Ein kleiner Imbiss im Garten mit frisch gebackenem Kuchen der Glücksoma stärkt uns für die weiteren Tätigkeiten. Dazu Saftschorle. Manch eine trinkt doch glatt nur Milch.

IMG_8648

Während der Mann ausgiebig den Flieder beschneidet liegen wir auf der Decke unter der Felsenbirne. Hier mein Blick in den Himmel. Nach oben.

IMG_1289

Hier Blick auf das spielende Glückskind. Von oben.

IMG_1287

Zum Abendessen wandern wir eine Straße weiter nach Süden. Geographisch und kulinarisch. So ein schönes und leichtes Sommeressen. Sehr lecker!

IMG_8651

Auch der Sonntag beginnt mit einem schönen Frühstück im Garten.

IMG_8653

Die Nachbarin kommt mit einer Überraschung vorbei. Ein tolles Stück geräucherter Lachs, den sie uns aus dem Urlaub in Dänemark mitgebracht haben. Tolle Nachbarn!

IMG_8654

Zum Mittag kommt die Schwiegermutter.  Es gibt frischen Salat aus dem Garten mit diversen Beilagen. Im Garten versteht sich.

IMG_8655

Zum Nachtisch ein selbst gemachtes Erdbeerdessert mit viel Joghurt bei der Wärme.

IMG_8656

Die Hitze haut auch das aktivste Baby um und so schläft das Glückskind in neuer Schlafposition ein. Po in die Luft, Kopf nach unten. Drei Stunden. Uff.

IMG_8657

Als der Besuch gegangen ist, gehen wir noch eine Runde in den Wald und besuchen die Schweine. Es gab doch noch ein paar Frischlinge dieses Jahr.Ich hatte sie schon vermisst.

IMG_8658

Zum Abendbrot gibt es Stulle mit Brot. Wie jede Mahlzeit an diesem Wochenende natürlich draußen. Und dann beginnt des Gärtners Pflicht: gießen und sprengen und wässern und gießen und sprengen.

IMG_8660

Nun liegen wir im Bett und auch das Glückskind schläft nach einigen anstrengenden und noch etwas frustrierenden Krabbelversuchen. Gute Nacht!

Glücksmomente: nach dem Aufwachen liegen bleiben; draußen essen; leckeres Essen; ein gemeinsamer Waldspaziergang; die erste eigene Erdbeeren ernten; ein Schritt weiter in der Bootssanierung

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne Mirau. Einen guten Start in die Woche!


Vielleicht auch interessant:

MerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s