Allgemein · Familienglück

Liebster Award

Uiuiui, was ich früher immer bewundert habe, ist mir nun passiert: Svenja von Hauptstadtpflanze hat mich für den Liebster Award nominiert (bei den Großbloggern würde das sicher nur ein müdes Schulterzucken hervorrufen, aber…–>)  . Ich freu mich sehr! Vielen Dank, Svenja! Und auch die Fragen gefallen mir richtig gut, obwohl sie zum Teil knifflig sind. Aber das macht es auch für mich spannend. Los geht’s

Hattest Du für dieses Jahr gute Vorsätze und hast Du Dich an sie gehalten?

Nein, ich habe keine guten Vorsätze gefasst. Ich habe Wünsche und Hoffnungen an 2017, aber ich habe mir keine bestimmten Ziele gesetzt. Ich bin mit allem ziemlich zufrieden so wie es ist. Und so Vorsätze wie „mehr Sport“ nehme ich mir nicht vor, denn das klappt meist sowieso nicht. Lieber kleinere Projekte.

Wenn Gehalt und Ausbildung keine Rolle spielten, was wäre Dein Traumberuf?

Ui, das ist eine interessante Frage. Neuerdings würde ich sagen: Hebamme. Wie schön muss es sein, Menschen durch eine so wundervolle Phase des Lebens zu begleiten? In der Hochzeitsplanungsphase hätte ich Weddingplaner oder Brautkleidverkäuferin gesagt. Ebenfalls wegen der vielen glücklichen Menschen um einen herum und den Zauber des Ereignisses. Aber auch als Coach und Trainer zu arbeiten und damit selbständig beruflich erfolgreich zu sein, wäre gigantisch toll. Die Ausbildung dazu habe ich ja..

Welchen Film hast Du am häufigsten gesehen?

Ganz klar: Love actually. Nee, vielleicht nicht ganz klar, Dirty Dancing könnte es auch sein. Beides schöne Filme!

In welches Jahr würdest Du reisen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?

Oh, da gibt es auch mehrere Ideen. Darf ich auch den Ort wechseln? Und mir aussuchen, als was ich dort lebe? Oder schaue ich nur zu? Also, das sind ja mal wichtige Rahmenbedingungen, oder? Svenja, wie meintest Du das? Das alte Ägypten fände ich sehr interessant. Oder Peru zur Zeit der Inkas. Oder in die Zeit der Besiedelung Australiens.

PA250639.jpg

Was ist Dein Lielingstag im Jahr?

Hab ich keinen expliziten. Weihnachten liebe ich sehr. Unser Hochzeitstag. Mein Geburtstag. Und es wird ganz bestimmt der Geburtstag des Glückskindes. Ich mag es, zu bestimmten Anlässen in Erinnerungen zu schwelgen.

Kennen Deine Freunde Deinen Blog?

Das ist eine leichte Frage. So gut wie keiner kennt ihn. Einige wissen, dass ich einen habe, aber nicht, wie er heißt. Ich habe mich bisher bewusst bemüht, es nicht so weit zu streuen, denn ich möchte offen schreiben können, ohne mir zu überlegen, wer was dann davon halten könnte. Mit unterschiedlichen Freunden hat man ja unterschiedliche Schnittmengen zu bestimmten Themen oder Haltungen, manche Dinge klammert man in  den einen Freundschaften aus, andere spricht man an und diskutiert. Ich möchte das reale Leben getrennt halten.

Hast Du vor dem Bloggen schon Tagebuch geschrieben?

Als Kind ja, später nicht mehr. Dafür war aber schon immer der Textteil in Fotoalben sehr ausführlich. Und wir hatten einen Reiseblog als wir auf Weltreise waren. Und der war tatsächlich als Tagebuch gedacht und alle Freunde kannten ihn. Und den würde ich in seiner Gänze wiederum hier nicht teilen. Komisch, was?

Ein Tag nur für Dich allein, wie verbringst Du ihn?

Aktuell würde ich sagen: schlafen. Aber auch eine schöne Yogastunde in inspirierender Umgebung mit anschließender Massage und einem tollen Essen wären nicht schlecht. Grundsätzlich würde ich sagen, kann ich aber keinen Tag schöner verbringen als mit meiner Familie am Meer.

Als was bist Du als Kind zum Fasching/Karneval gegangen?

Immer unterschiedlich. Und nur zum Grundschuldfasching. Wir leben hier in Berlin ja nicht gerade in einer Karnevalshochburg. Auf jeden Fall hat meine Oma immer die Kostüme genäht und die waren immer außergewöhnlich schön (Das auf dem Foto allerdings nicht, das war im Filmpark Babelsberg).

IMG_1274.jpg

Welche Fähigkeit hättest Du gerne?

Wenn es um richtig außergewöhnliche, nicht zu erfüllende Fähigkeiten ginge, wäre es vielleicht fliegen oder in der Zeit reisen. Deshalb war die Frage oben auch so toll. Wenn es um Handfesteres geht, würde ich mich manchmal gerne besser von Menschen abgrenzen können, die mir nicht gut tun, mit denen man aber umgehen muss (z.B. bei der Arbeit).

Worauf bist Du stolz?

Ach, stolz ist immer so ein schwieriges Wort. Ich finde, man kann nur auf das stolz sein, zu dem man selbst beigetragen hat. Aktiv. Also sind das bei mir vielleicht meine zahlreichen Ausbildungserfolge und dass ich zum jetzigen Zeitpunkt in meinem Leben alles habe, was ich mir für dieses Alter erträumt habe. Aber ich weiß, dass zu allen auch ein bisschen Glück und Fügung gehört. Oder wohlwollendes Schicksal. Woran auch immer man da glaubt.

So, das war es mit meinem ersten Liebster Award. Und nun nominiere ich und habe ein bisschen ein Problem, weil wohl fast alle, die ich so lese schon mal mitgemacht haben. Aber was ist mit

Meine Fragen an Euch:

  1. Wo bist Du geboren und an welchen Orten hast Du schon gelebt?
  2. Was siehst Du, wenn Du aus dem Fenster schaust?
  3. Was bedeutet Heimat für Dich?
  4. Gibt es einen besonderen Glücksmoment in deiner Kindheit?
  5. Und im Erwachsenenenleben?
  6. Was bedeutet für Dich Glück?
  7. Wohin ging Deine schönste Reise?
  8. Ohne was würdest Du niemals reisen?
  9. Hast Du ein Reisetraumziel?
  10. Verrate uns doch bitte noch Deinen Blog-Lesetipp!

Ich freu mich, wenn Ihr Lust habt, mitzumachen und dann natürlich auf Eure Antworten!


Vielleicht auch interessant:

Advertisements

4 Kommentare zu „Liebster Award

  1. Oh wie toll, in das alte Peru der Inkas komme ich mit! Bei einer Zeitmaschine fand ich die drei Möglichkeiten spannend – Zukunft, eigene Vergangenheit oder weite Vergangenheit. Interessante Ergänzungen von Dir zur Frage!
    Ich freue mich, dass Du mitgemacht hast! LG Svenja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s