Allgemein

WmDedgT? im Mai 2017

Es ist der 5. Und da fragt Frau Brüllen traditionell „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?“. Sie sammelt das auch von den Bloggerkollegen. Schaut mal vorbei! Und hier kommt mein Freitag:

Um 3:45 Uhr wache ich das erste Mal vom Glückskind auf. Und bin erstaunt. Fast vier Stunden hat sie doch glatt am Stück geschlafen. Es gibt noch Hoffnung. Noch einmal schafft sie das allerdings leider nicht. Um 7:30 Uhr gibt es Frühstück im und am Bett. Nachdem der Mann gegangen ist, wurschteln wir noch ein bisschen rum und stehen um circa 8:30 Uhr auf. Beide Damen werden fertig gemacht. Das dauert so seine Zeit. Ein bisschen spielen zwischendurch muss auch sein. Dann machen wir uns auf den Weg zu den Glücksgroßeltern, wo der Glücksopa das schlafende Baby spazieren fährt und die Glücksoma und ich in den Stoffladen brausen. Mir fehlt ein Bündchenstoff für ein Kleid, das ich eigentlich heute fertig nähen und verschicken will. UND, ich habe ein neues Projekt und möchte neue Bezüge für die Sofakissen. Alleine Stoffe aussuchen ist schwierig. Ein bisschen drüber reden ist immer gut. Danach düsen wir weiter zur Sparkasse und in den Supermarkt. Nach 1,5h sind wir um 11:45 Uhr wieder zurück und schaffen alle gemeinsam noch einen Mittagsimbiss, bevor das süßeste Baby wieder aufwacht. Um 13 Uhr sind wir wieder ganz zu Hause, ich packe die Einkäufe aus und nähe schnell die Bündchen ans Kleid. Das Glückskind beobachtet mich dabei. Ich bin heute sehr kreativ und stanzte noch ein paar Schmetterlinge – passend zum Stoff – als Streugut für in den Briefumschlag aus. Da klebe ich auch gleich mal noch ein paar außen drauf. Und ein bisschen farblich passendes Maskingtape. Hachtz… Perfekt. Es ist 15 Uhr und wir laufen schnell noch zum Briefkasten. In der Hoffnung, dass es der große Brief morgen bis hinter München schafft. Eine Wochenendüberraschung also. Sowas mag ich ja. Das Baby schläft im Kinderwagen ein und ich kann unter anderem meine Freitagslieblinge fertig machen. Dann noch ein bisschen bei der Instagram Challenge #MeettheBloggerDE mitgemacht und schon ist das Baby wieder wach. 16:45 Uhr, wir trinken, wickeln, spielen. Um 18:30 Uhr wird das Baby quänglich. Ich mache es schon mal bettfertig. Dann kommt der Mann nach Hause und es gibt feines Wildgulasch vom Glücksopa gekocht. Der hat heute großen Einsatz! Ich räume die Küche auf und stelle fest: Es ist 20:00 Uhr und Zeit für das Baby ins Bettchen zu gehen. Und damit auch für mich. Wenn wir Glück haben, schaffen wir nach dem Einschlafritual noch eine Folge Game of Thrones (die vorletzte, ahhh). Das bleibt jedoch abzuwarten. Und so wünsche ich Euch an dieser Stelle einen schönen Abend und ein bombastisches Wochenende!

Glücksmomente: der schöne Briefumschlag mit dem Kleid; tollen Stoff ausgesucht zu haben in einem freundlichen Geschäft, wo das einkaufen immer Spaß macht; tolles Abendbrot; DAS BABY, minütlich versteht sich!


Vielleicht auch interessant:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s