Familienglück · Leben als Familie

Drei Monate Glückskind

Nun sind es schon ganze drei Monate mit dem Glückskind, das kein zerbrechliches Neugeborenes mehr ist sondern ein richtig griffiges Baby. Und deshalb kommt hier mal wieder ein Update.

3 Monate alt

Mein allerliebstes Kind,

drei Monate machst Du unser Leben nun schon schöner, bunter, glücklicher, müder und wärmer. Du wächst und gedeihst und lernst jeden Tag so viel dazu. Es ist eine riesige Freude, Dir dabei zuzuschauen.

Seit der achten Woche möchtest Du uns Geschichten erzählen. Momentan sind das nach öööhhs, ähhhhs und gaaaas auch schon ejejs, huis in unterschiedlichsten Höhen und Lautstärken. Neuerdings schnallst und klickst Du auch ganz geschickt. Es ist wunderbar Dir zuzuhören und sich mit Dir zu unterhalten. Dann bist Du immer voll in Deinem Element und möchtest uns mit Nachdruck etwas mitteilen. Antworten wir Dir mit ähnlichen Tönen, freust Du Dich ganz herzlich. Und diese Momente sind auch für uns oft die schönsten am ganzen Tag!

12v12 Spielen

Etwa zur gleichen Zeit hast Du angefangen, ganz intensiv Deine Fäuste zu beobachten und die Ärmchen gestreckt vor Dir zu halten als würdest Du Fahrrad oder Auto fahren wollen. Nach und nach hat sich Dein Fäustchen dann geöffnet – erst die kleinen Finger, dann Mittel- und Ringfinger zusammen, zum Schluss kam der Zeigefinger dazu. Seit drei Wochen greifst Du Deinen Greifball richtig fest, führst ihn zum Mund und erkundest alles mit der Zunge. Sind Dir Deine eigenen Hände im Weg, frustriert es Dich manchmal ein wenig. Seit der 13. Woche schaffst Du es auch, kleine Kuscheltiere hochzuheben, greifst nach dem Spucktuch und kaust wie wild auf Deinen Fäusten rum. Du machst das alles ganz prima und mit viel Elan. Dieser Wissens- und Begreifensdurst ist unfassbar beeindruckend.

Körperlich strampelst Du weiter wild mit Ärmchen und Beinchen. Auf dem Bauch liegend hebst Du sehr lange Dein kleines Köpfchen und schaust in die Gegend. Denn es soll Dir nichts entgehen. Das Gefühl haben wir auch, wenn Du wieder völlig übermüdet bist und einfach nicht schlafen möchtest. Du bist so aufmerksam und saugst alles auf, dass es Dir ab und zu schwer zu fallen scheint, in den Schlaf zu kommen. Mit viel wiegen, ein bisschen singen und Körperwärme oder aber auch langen Spaziergängen und Autofahrten gelingt es dann meist. Und beim Aufwachen bist Du dann umso fröhlicher.

img_8269

Am Wochenende Deines Drei-Monats-Jubiläums waren wir das erste Mal verreist. An der geliebten Ostsee konntest Du erstmals Seeluft schnuppern und Wellen und Möwen belauschen. Du hast alles ganz wunderbar mitgemacht – auch die Autofahrten und das Schlafen am fremden Ort (Eine kleine Dokumentation davon gibt es auch in meinem ersten WiB). Wir sind so unglaublich stolz auf Dich, kleine Maus!

Gleich am Montag musstest Du neben der gelungenen U4 auch noch eine erste Impfung über Dich ergehen lassen. Das war auch für Deine Mama ganz furchtbar. Aber wir halten es für das Richtige. Nachdem Du am Nachmittag gar nicht gut drauf warst, war am nächsten Tag alles vergessen und Du kehrtest zu Deinem Sonnenscheinwesen zurück.

Baby, Du bist unser großes Glück! Nichts auf der Welt kann jemals wieder wichtiger sein als Du. Wir lieben Dich über alles!

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Drei Monate Glückskind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s