Allgemein · Schwangerschaft

9. Schwangerschaftsmonat

Nun ist es bald soweit. Ab sofort wäre unser wunderbar-gewünschtes Glückskind kein Frühchen mehr. Der Countdown läuft nun also wirklich runter. Und das ist auch gut so!

Körperliches Befinden: Langsam wird es beschwerlich. Mit Schwung vom Sofa aufstehen? Socken anziehen? Schuhe zubinden? Über was man sich neuerdings Gedanken macht… Ich schlafe weiterhin nicht gut. Hinzu kommt ein ständig kribbeliger Arm. Da muss irgendeine Engstelle für die Nerven sein. Vom Gefühl her ein Mittelding zwischen eingeschlafen und schwingendem Musikantenknochen, das nachts zu richtigen Schmerzen mutiert. Und das auch, wenn der Arm gar nicht belastet ist. Manch heftiger Tritt oder das Hinausschieben des Popos grenzt manchmal schon an unangenehm und so komme ich zu der Erkenntnis, dass es die Natur schon gut eingerichtet hat. Wenn es reicht, treten Bedenken bezüglich der Geburt in den Hintergrund. Inzwischen sind es plus 12 Kilo auf der Waage und der Bauchumfang hat schon eine Weile die 100cm Marke geknackt. Außerdem gibt es bestimmte Programmpunkte, mit denen ich mich körperlich auf die Geburt vorbereite.

Mitte neunter Monat

Bewusstsein: Am Bewusstsein hat sich eigentlich nichts mehr verändert. Wir werden Eltern und das kleine Babymädchen ist immer präsent. Das Bewusstsein beginnt, ungeduldig zu werden.

Nestbau: Wir haben nun auch die Lampen im Kinderzimmer fertig. Fast alles ist zum zweiten Mal gewaschen, die Kliniktasche ist gepackt und nur die mobile Wickelunterlage wartet noch auf ihre Fertigstellung neben der Nähmaschine.

Glücksmomente: kuscheln durch die Bauchdecke; die lang geplante Wandmalerei fertig zu haben; das Wissen, dass es nun wirklich nicht mehr lange dauert


Weitere Schwangerschaftsmonatsberichte:

Advertisements

6 Kommentare zu „9. Schwangerschaftsmonat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s