Allgemein

Meine 5 Freitagslieblinge in der ersten Oktoberwoche

Und schon wieder ist eine Woche rum. Was ist da nur los? Die letzten Tage standen im Zeichen des Familienzuwachses: Wir hatten ein wunderschönes Babybauch Shooting , ich habe genäht was das Zeug hielt (Bezug Maxi Cosi und Stillkissenbezug) und habe dabei einen großen Schritt nach vorne gemacht, wir hatten einen Vorsorgetermin bei der Frauenärztin, haben einen Trockner für demnächst erhöhten Wäschebedarf gekauft und wieder war ich beim Schwangerenschwimmen. Eine Menge Lieblingsmomente, die nur noch kategorisiert werden wollen.

In der nächsten Woche beginnt dann auch der offizielle Mutterschutz und ich frage mich, wie man alles unter einen Hut kriegt (auch Kräfte mäßig), wenn man wie zum Beispiel wie in Belgien bis eine Woche vor ET arbeiten muss… So genug der Einleitung und los geht es mit meinen Freitagslieblingen:

Lieblingslektüre

freitagslieblinge-bucher

Haha, das wird vermutlich zu meiner merkwürdigsten Kategorie mutieren. Und das, obwohl ich eigentlich so gerne lese. Aber ich komme einfach nicht dazu. In dieser Woche könnte ich die Nähanleitung für den Maxi Cosi Bezug angeben. Die hat mich über 1,5 Tage beschäftigt. Oder auch das Blättern in der Eltern. Oder die Anamnesebögen fürs Krankenhaus oder das Nabelschnurblutspenden. Also, da ging schon was, aber… Daher ein Foto meines Bücherstapels der noch ungelesenen Bücher auf dem Nachttisch.

Lieblingsmoment mit der Familie

Das Fotoshooting mit Babybauch war am Montag ein schönes Erlebnis. Zwischen Wald, See und Feld fotografierte uns die wunderbare Melanie, die schon unsere Hochzeit fotografisch begleitete (wer im Raum Berlin eine emphatische und gute Hochzeits- und Familienfotografin sucht, der hat sie gefunden. Schaut doch mal vorbei!). Bisher haben wir nur eine Vorauswahl der Bilder und können uns vor lauter Entzücken gar nicht entscheiden, welche wir bearbeitet haben wollen. Das eine oder andere Bild wird hier noch zu sehen sein. Heute habe ich an der Stelle aber leider kein Foto für Euch… 😉

Lieblingsessen

Freitagslieblinge Floridaeis.jpg

Nach unserem Fotoshooting sind wir an der für mich besten Eisdiele der Welt vorbeigekommen und ich war schon seit Jahren keinen richtigen Eisbecher mehr essen. Wir holen ab und zu Eis von dort oder auch die Familienpackungen aus dem Supermarkt. Aber mit Sahne und gerösteten Nüssen und Rum-Schokosoße und Birne…. mhh! Es ist auch deshalb ein Lieblingsmoment, weil es so schön war, so spontan sein zu können und einfach das machen zu können, worauf man gerade Lust hat. Hätte also auch Potential für den Lieblingsmoment mit Familie gehabt…

Lieblingsmoment für mich

Der eigentliche Lieblingsmoment war morgens noch im Halbschlaf. Ich lag auf der linken Seite und spürte die Füße des Babymädchens in der rechten Seite. Also legte ich meine Hand auf den Bauch und habe unterbewusst die letzte Stunde bis zum Weckerklingeln mit dem Glück in meinem Bauch gekuschelt, denn immer wieder hatte ich das Gefühl, dass sich das Beinchen in meine Hand schmiegt, ganz vorsichtig, keine Tritte. So schön! Ein Foto davon gibt es natürlich nicht, nur eine Bild in meinem Herzen.

Inspiration der Woche

Kirche Outback.jpg

Das könnten die Stoffe vom Stoffmarkt sein, die mich zu all meinen Haupttaten dieser Woche inspirierten. Oder die weihnachtlichen Ideen, die ich schon habe, denn ab Mitte/ Ende November habe ich wohl ganz Anderes im Kopf. Aber, es ist etwas anderes. Am Sonntag waren wir nach langer Zeit mal wieder in der Kirche beim Erntedankgottesdienst. Das war ein sehr schönes Erlebnis und besonders die Predigt rund um geben, teilen und Dankbarkeit war sehr bewegend. Wie erging es Dir im vergangenen Jahr? Genug zu Essen? Ein schönes Heim? Eine liebevolle Familie und/oder Freunde? Das hört sich jetzt etwas platt an, aber der Pfarrer hat das alles ganz wunderbar in die passenden Worte gekleidet und mich in meinem Hormoncocktail zu Tränen gerührt. Wie toll war unser letztes Jahr – in unser eigenes Haus umgezogen, problemlos schwanger geworden, ein wunderbares, unterstützendes Umfeld… Dankbarkeit! Und wo kann man noch mehr geben? Das Glück teilen? Da sein, ohne etwas zu erwarten? Spenden, sei es Zeit, ein Ohr oder Geld? Stellvertretend für unsere Kirche hier eine aus dem australischen Outback von einer Reise, für die ich auch sehr dankbar bin.

Euch allen ein schönes Wochenende!

Weitere Freitagslieblinge wie immer bei Berlinmittemom. Viel Spaß!


Blogbeiträge dieser Woche:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s