Geschenke · Schwangerschaft

Das Schwangerschaftstagebuch – ein Begleiter durch eine ganz besondere Zeit

Gleich am Anfang der Schwangerschaft habe ich dieses hübsch gestaltet Tagebuch von eaudecollage bei DaWanda entdeckt. Ich war gleich ganz entzückt, bestellte es und startete damit, die Dinge zu vervollständigen, über die ich zu diesem Zeitpunkt schon Auskunft geben konnte. Auch jetzt schreibe ich immer noch gerne ein und blättere in den vergangenen Monaten. Wie schnell doch die Zeit vergeht und wie rasch man manches Detail auch schon wieder vergisst.

IMG_7249

Das Büchlein startet mit Platz für die Beschreibung der wunderbaren Sicherheit: Ich bin schwanger und einige Seiten für die Kurzbeschreibung der Eltern und Großeltern. Es folgt die Möglichkeit, Namenvorschläge zu sammeln – für Jungen und für Mädchen, aus Mamas Sicht und aus Papas Sicht.

IMG_7251

Dann kommen ein paar Seiten für eigene Notizen, bevor Platz für die Beschreibung der ersten 12 Wochen gegeben wird. Ab der 13.SSW gibt es jeweils eine identisch aufgebaute Doppelseite pro Woche: links kann frei geschrieben werden, rechts gibt es (die immer gleichen, konkreten Fragen zu Fakten). Hier habe ich manchmal die Überschriften ein wenig angepasst, denn der Appetit auf bestimmte Dinge ändert sich nicht wöchentlich und die Übelkeit hat bei mir nach den ersten drei-vier Monaten ja nachgelassen. Hier auch mein einziger Verbesserungsvorschlag: Vielleicht eine etwas offenere Überschrift alá „körperliche Symptome/Veränderungen/Auffälligkeiten“. Besonders gut gefällt mir natürlich der „schönste Moment“ am Ende jeder SSW. 🙂

IMG_7252

IMG_7253

Nach der 40.SSW ist Platz für Ultraschallbilder. Hier habe ich fleißig Kopien eingeklebt und kleine Bemerkungen dazugeschrieben. Der Geburtsbericht und die Seiten für die ersten Fotos sind natürlich noch leer, aber ich freue mich schon sehr darauf, sie mit Herzensmomenten zu füllen!

IMG_7255

Das Ganze ist wirklich sehr schön gestaltet, umfangreich genug und ohne überflüssige Seiten. Es ist ausreichend Platz z.B. mit Bauchfotos selbst zu gestalten und Ergänzungen vorzunehmen. Ich kann es wirklich nur jeder Schwangeren empfehlen, die Lust hat, auch die kleinen Erinnerungen und Glücksmomente zu sammeln! Auch als Geschenk kommt es sicher prima an.

Glücksmomente: am Anfang überhaupt die Möglichkeit, ein Schwangerschaftstagebuch ausfüllen zu können… ICH BIN SCHWANGER!:-); das Blättern in den vergangenen Wochen; die Freude, dass die verbliebenen, unbeschriebenen Seiten immer weniger werden: die Ankunft des Glückskindes naht!

Advertisements

6 Kommentare zu „Das Schwangerschaftstagebuch – ein Begleiter durch eine ganz besondere Zeit

  1. Ich bin ein Fan von Babyalbum`s, finde es sehr schade wenn man sie nicht führt. Finde es toll das es auch ein Schwangerschaftsbuch gibt. Schade das ich nicht früher davon gelesen habe 😦 jetzt bin ich schon mit nr. 3 schwanger und fast fertig…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s